Concept Cartoons - Beispiel für die Praxis


 

 

Kann man Ammianus Marcellinus glauben, dass die Hunnen genau so waren?

 

Im historischen Lernen spielt die Fähigkeit, Perspektiven wahrnehmen zu können und darüber zu reflektieren, eine große Rolle. Verschiedene ethnische, religiöse, sozio-kulturelle, politische usw. Standorte beeinflussen unterschiedliche Perspektiven auf Wahrgenommenes sowohl in Quellen aus der Vergangenheit als auch in später entstandenen retro-perspektivischen Betrachtungen über die Vergangenheit z.B. in Form von Darstellungen.Perspektiven herauszuarbeiten und ihre Auswirkungen im Umgang mit den entsprechenden Materialien zu reflektieren, ist somit entscheidend für einen reflektierten und (selbst-)reflexiven Umgang mit Vergangenheit und Geschichte. Für das historische Lernen bedeutet das, dass 1. die Vergangenheit aus möglichst vielen Perspektiven in den Zeugnissen der historisch Beteiligten und Betroffenen wahrgenommen werden muss, dass 2. die unterschiedlichen Perspektiven von Darstellungen der Vergangenheit, die von später Betrachtenden und Deutenden (z.B. Geschichtswissenschafter_innen) verfasst wurden, behandelt werden sollten und dass 3. Perspektivität in Werturteilen über die Vergangenheit zur individuellen Orientierung in Gegenwart und Zukunft thematisiert wird. Entscheidend für die Lernenden ist dabei, auf diesen drei Ebenen Perspektivität zu erkennen, diese als unumgänglich zu begreifen sowie die eigene Perspektivität zu reflektieren...

 

[Das gesamte Unterrichtsbeispiel finden Sie im folgenden Download.]

Download
Bsp_Ammianus Marcellinus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 587.0 KB