Concept Cartoons - Beispiel für die Praxis


 

Woher wissen wir eigentlich, dass es einmal Dinosaurier gab?

 

Die Beschäftigung mit dem Basiskonzept „Belegbarkeit“ zielt darauf ab, bestehende Vorstellungen der Schüler_innen dazu, auf welcher Basis überhaupt eine Annäherung an Vergangenheit und Geschichte stattfinden kann, aufzugreifen und somit einer Weiterentwicklung zugänglich zu machen. Diese Annäherung kann durch Quellen geschehen, wobei der Umgang mit diesen erlernt werden muss. So gilt es, Quellen in ihrem historischen Kontext und ihrer Gattungsspezifik kritisch zu beleuchten und Deutungen vorzunehmen. Erst dann können sie als Belege für Darstellungen über die Vergangenheit (Geschichte) herangezogen werden. Aber auch bereits vorliegende, zumindest vermeintlich wissenschaftsorientierte Darstellungen (im schulischen Bereich z.B. in Sachbüchern oder Dokumentarfilmen) werden genutzt, um „Belegbarkeit“ herzustellen. Diese sind ebenfalls auf Plausibilität der Aussagen und Verlässlichkeit der Medien zu überprüfen. Ein kompetenter Umgang mit Quellen und Darstellungen (das beinhaltet auch deren Unterscheidung) ist ein wesentliches Ziel des historischen Lernens, gerade in der Primarstufe, in der vielen Schüler_innen noch die entsprechenden Einsichten fehlen...

 

[Das gesamte Unterrichtsbeispiel finden Sie im folgenden Download.]

 

Download
Bsp_Dinosaurier.pdf
Adobe Acrobat Dokument 498.0 KB