Concept Cartoons - Werkstatt für subjektiorientierten Geschichtsunterricht

Concept Cartoons sind variantenreich einsetzbar. Damit sie im Unterricht individuell, subjektorientiert und themenspezifisch verwendet werden können, bieten die Autor*innen Vorlagen zur Bearbeitung an.

 

Typische Eigenschaften eines Concept Cartoons

 

... Visuelle Darstellung einer Gesprächssituation

... Präsentation eines wissenschaftlichen Konzepts in einer Alltagssituation

... Frage, die sich in einer leicht zugänglichen Weise eines wissenschaftlichen Konzepts

    annimmt (Leitfrage)

... Figuren, die am besten mit Namen versehen sind

... Kurzer und leicht verständlicher dialogischer Text in Sprechblasen

... Unterschiedliche konzeptionelle Vorstellungen zur gestellten Frage in den Aussagen

... Berücksichtigung zumindest einer wissenschaftlich tragfähigen Aussage

... Plausibilität aller auf den ersten Blick gleichberechtigten Aussagen

 

 

 

 

Die Salzburger Concept Cartoons wurden unter Beachtung von gendersensiblen, inklusionsortierten und diversitätsbezogenen Prinzipien von Ch. Kühberger und S. Kronberger entworfen. Für die illustrative Umsetzung zeichnet Graham Wiseman verantwortlich.

 

 

Hier können Sie Vorlagen für  individuell gestaltbare Concept Cartoons herunterladen...

 

W. Buchberger, N. Eigler, Ch. Kühberger: Mit Concept Cartoons historisches Denken anregen. Ein methodischer Zugang zum subjektorientierten historischen Lernen, Frankfurt a.M.: Wochenschau-Verlag, 2019.